Moduleinstellungen für Startbildschirm – TecArt Handbuch

Moduleinstellungen für Startbildschirm

Aus TecArt Handbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel eines Startbildschirms
Der Startbildschirm ist die Möglichkeit Ihr TecArt-System zu Ihrem persönlichen Intranet auszubauen oder hier die wichtigsten Informationen für die Mitarbeiter zusammenzufassen. Für Ihr System liefern wir Ihnen einen Standard-Startbildschirm, welcher sich farblich an die persönlich eingestellte Farbe anpasst. Sie können so weitere Startbildschirme für bestimmte Gruppen erstellen oder beliebige Texte und Informationen zeitlich Ihren Mitarbeitern bereitstellen.

Für die Administration wählen Sie den Punkt Startbildschirm.

Textbausteine

Textbaustein
Die Textbausteine sind ein kleiner Bestandteil Ihres Startbildschirms. Sie ermöglichen es Ihnen individuelle Texte an jeder Stelle des Startbildschirms zu platzieren, News den Mitarbeitern zukommen lassen oder beliebige Texte, wie in einem kleinen CMS zu erstellen und zu pflegen.

Textbausteine werden in einer beliebigen Ordnerstruktur abgelegt. Achten Sie dabei auf die Schreibweise der Ordner und dem Platzhalter Ihres individuellen Textbausteins. Diese dürfen keine Sonderzeichen enthalten. Die Ordnerstruktur sowie der Platzhalter sind Bestandteil der gesamten Variable, die Sie in Ihren Startbildschirm einbauen.

Die Variable baut sich wie folgt auf. {$dashboard beschreibt die Zuordnung zum Startbildschirm. Durch Punkte getrennt folgt Ihre angelegte Ordnerstruktur .ordner1.ordner2 Danach folgt entweder die ID des Textbausteins .ID oder der individuelle Name des Textbausteins .PLATZHALTER, welchen Sie im Feld Platzhalter vergeben können. Als Abschluss folgen die entsprechenden Felder des Textbausteins wie z.B. .subject} oder .body}.

  • Geben Sie in die Felder ein Gültigkeitsdatum ein. Dabei können Sie die Felder auch wahlweise leer lassen.
    • Ist sowohl gültig von und gültig bis leer, hat dieser Textbaustein eine unbegrenzte Gültigkeit.
    • Lassen Sie nur gültig von leer, ist der Textbaustein sofort gültig und läuft bis zum angegebenen Datum bei gültig bis.
    • Füllen Sie nur gültig von aus, so wird der Textbaustein frühestens an diesem Tag aktiviert und bleibt unbegrenzt bestehen.
    • Erhält sowohl gültig von als auch gültig bis ein Datum, so gilt der Textbaustein im Zeitraum zwischen der Daten.
  • Über Anzeigen können Sie jederzeit individuell die Freigabe der Texte, unabhängig vom Datum steuern.
  • Verschiedene Texte können Sie auch nur bestimmten Gruppen zugänglich machen. So kann es einen Newsbereich geben, in welchem aufgrund der Gruppenzugehörigkeit andere Inhalte angezeigt werden. Mehrere Gruppen wählen Sie mit Hilfe der gedrückten Strg-Taste aus.
  • Der Platzhalter beschreibt den Textbaustein näher. Dieses Feld kann auch leer bleiben, dabei erhält der Platzhalter eine individuelle ID.
  • Über den Betreff können Sie den Textbaustein näher beschreiben. Diesen können Sie auch für eine individuelle Überschrift nutzen.
  • Den eigentlichen Text schreiben Sie klassisch im gleichnamigen Feld.

Haben Sie die gewünschten Angaben gemacht, bestätigen Sie die Daten über den Button Speichern und Schließen.

Templates

Wie Sie die Textbausteine einbauen und die Ansicht des gesamten Startbildschirms gestalten, beschreiben wir Ihnen unter Startbildschirm administrieren.

Einstellungen

Startbildschirm Einstellungen
Als Administrator können Sie festlegen, ob der Startbildschirm generell nach dem Login der Benutzer als Startseite festgelegt werden soll. Wenn Sie diese Einstellung wählen, können Ihre Mitarbeiter in den persönlichen Einstellungen kein anderes Modul als Startseite Festlegen.